Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

UnderConstruction Home Ueberuns Dienstleistungen Verfahren Kontakt Impressum Home Aboutus Services Technique Contact SiteInfo 

Verfahren

Nanoseismic MonitoringSeismic Solutions wendet zur seismischen Überwachung das Verfahren Nanoseismic Monitoring an, welches ursprünglich für die UN im Rahmen des Kernwaffenteststopp-Vertrages entwickelt wurde und dort seit Jahren als Standardverfahren zur Erfassung potentieller nuklearer Nachbeben von M = -2.0 angewendet wird. Die Registrierung seismischer Daten erfolgt mit Hilfe von wenigen Kleinarrays.Im Gegensatz zu herkömmlichen STA/LTA-Triggern geschieht die Detektion relevanter Signale über manuelle Mustererkennungsverfahren noise-adaptierter Sonogramme. Mit Hilfe von Nanoseismic Monitoring können Signale prozessiert werden, deren Energien nur geringfügig über der natürlichen Bodenunruhe liegen (SNR < 2). Damit kann typischerweise, in Abhängigkeit der vor Ort herrschenden Bodenunruhe, eine Detektionsempfindlichkeit von M = -1.0 in Entfernungen zwischen 3 und 12 km bzw. von M = -2.0 in Entfernungen zwischen 1 und 3 km erreicht werden.Die Lokalisierung relevanter Signale erfolgt, im Gegensatz zu herkömmlichen Inversionsverfahren, durch Softwareapplikationen, bei denen die Auswirkung eines jeden in den Lösungsraum einfließenden Parameters in Echtzeit ersichtlich wird. Klicken Sie auf die Abbildungen für eine vergrößerte Ansicht.

Impressum

Home

Über uns

Dienstleistungen

Verfahren

Kontakt

L

L

L



© Seismic Solutions 2016

Seismic Solutions

Tailored Services & Consulting